RESEARCH REPORT #1: REGION AS CITY. PHASE ONE .

ANCB in Zusammenarbeit mit der Leibniz Universität Hannover, TU Berlin, HafenCity Universität Hamburg, Münster School of Architecture und Anita Wünschmann, Freie Journalistin, Woltersdorf, Initiatorin des Projekts

HINTERGRUND
Aus der 2011-13 am ANCB stattgefundenen Diskussionsreihe Design and Politics. The Next Phase entwickelte sich dieses Projekt zur Zukunft der ländlichen Region und der Peripherie. Ein zentrales Ergebnis der „'Design and Politics' Reihe war die Empfehlung, nicht nur die Kernstadt, sondern auch die Stadtregion zu betrachten. Die in diesem Rahmen durchgeführten Design Studios mit der TU Delft und dem Politecnico di Milano stehen hier als Anhang zur Verfügung. Das Projekt 'Region as City' führte diese Ansätze weiter. Im Laufe des Jahres 2013 fanden am ANCB Design Studios und Feldarbeit in einer Beispielregion statt. Die somit initiierten Arbeiten wurden als Semesterprojekte der beteiligten Hochschulen weiterentwickelt. Die Ergebnisse werden hier zur Verfügung gestellt.

Zentrale Partner waren die Leibniz Universität Hannover, Fakultät Architektur und Landschaft: Miriam Mlecek; Münster School of Architecture: Joachim Schultz –Granberg; Technische Universität Berlin: Andreas Brück; HafenCity Universität Hamburg: Renee Tribble. Ein ganz besonderer Dank gilt Frau Anita Wünschmann, Freie Journalistin aus Woltersdorf, die das Projekt initiiert und unterstützt hat. Für ihre Unterstützung vor Ort danken wir Herrn Schramm, Frau Schneewolf und Frau Altmann. Aus den Gemeinden waren die Bürgermeister Herr Vogel (Woltersdorf), Herr Schaller (Rüdersdorf) und Herr Jüttner (Schöneiche) in den Prozess einbezogen und bei der Endpräsentation anwesend.

INHALT
Einführung ANCB und Anita Wünschmann
Organigramm des Projekts
Leibniz Universität Hannover
HafenCity Universität Hamburg
TU Berlin
Münster School of Architecture
Anhang TU Delft Design as Politics
Anhang Politecnico di Milano
Anhang TU Delft The Why Factory

Dokumentation des Projekts:
Region as city




 





ANCB Partners 2018


© ANCB, Berlin