PUBLIC DEBATE

PARTIZIPATION MACHT ARCHITEKTUR
Potentiale und Grenzen

Freitag, 27. März 2015


Eine Buchpräsentation und Podiumsdiskussion in Zusammenarbeit mit den Baupiloten und dem jovis Verlag

Datum: Freitag, 27. März 2015, 18:30 Uhr
Ort:
ANCB The Aedes Metropolitan Laboratory,  Christinenstr. 18-19 (Pfefferberg), 10119 Berlin


Ohne Partizipation der Bürger ist kaum noch ein größeres Bauprojekt durchsetzbar. In demokratischen Gesellschaften, die in zunehmendem Maße aus emanzipierten Menschen bestehen, wird das Urteil über die Qualität der Lebensumwelt und die Mitwirkung der Bürger an ihrer Gestaltung immer wichtiger. Die Menschen wollen nicht nur informiert werden, sondern aktiv daran teilhaben. In der Tat ist das Wissen der Nutzer über den Gebrauch und das Erleben von Räumen für Architekten ein wertvolles Werkzeug im Entwurfsprozess. Wie erfolgreiche Partizipation aussehen kann, wird in „PARTIZIPATION MACHT ARCHITEKTUR“ diskutiert, anhand einer im Praxistest entwickelten Methode, bei der die Kommunikation über und durch Atmosphären im Mittelpunkt steht. Realisierte Projekte der Baupiloten werden ergänzt von einer großen Bandbreite an Beteiligungsmöglichkeiten – aufbereitet als praktische Hinweise und offen für die eigene Anwendung.

Die Podiumsdiskussion wird die folgende Fragen vertiefen:
•    Was bedeutet Partizipation für die Architektur?
•    Macht Partizipation das Bauen teuer oder effektiv, kompliziert oder nachhaltig?
•    Spart Partizipation Zeit oder Geld?
•    Wie werden aus den Wünschen der Bewohner gebaute Räume?
•    Was bedeutet Partizipation für das berufliche Rollenverständnis von Architekten?
 
PROGRAMM
Begrüßung
Kristin Feireiss, Direktorin, ANCB The Aedes Metropolitan Laboratory, Berlin

Präsentation des Buches „PARTIZIPATION MACHT ARCHITEKTUR –
– die Baupiloten – Methode und Projekte“

Susanne Hofmann,
Autorin, Architektin, Gastprofessorin TU Berlin, die Baupiloten BDA, Berlin

Statements

Monika Thomas
, Stadträtin, Stadt Wolfsburg
Achim Nagel,
Investor, Geschäftsführer PRIMUS Developments, Hamburg
Martin Wenger
, Vorstand, Baugenossenschaft Kraftwerk1, Zürich

Podiumsdiskussion
moderiert von Anne Schmedding, Architekturhistorikerin, Schmedding.vonMarlin. GbR, Berlin

In Zusammenarbeit mit den Baupiloten und jovis Verlag




 





ANCB Partners 2016/17


© ANCB, Berlin