PUBLIC DEBATE

Jenseits der Architekturpornographie
Über die Möglichkeiten und Grenzen des Auditiven in Zeitschriften und Wettbewerben der Architektur

Freitag, 22. Mai 2015


In Kooperation mit dem Basisprojekt Signalraum am Exzellenzcluster Bild Wissen Gestaltung - Humboldt Universität zu Berlin, der University of Copenhagen, der German University Cairo, dem Studio Urban Resonance Berlin

Datum: Freitag, 22. Mai 2015, 19 Uhr
Ort: ANCB The Aedes Metropolitan Laboratory, Christinenstr. 18-19 (Pfefferberg), 10119 Berlin

Architekturvermittlung benötigt das gute Bild. Denn gelungene Architektur muss sich gut abbilden lassen. Wie wir unsere gebaute Umgebung aber tatsächlich wahrnehmen und erleben, hängt sehr von ihrem spezifischen Klang ab. Sei es das steinerne Foyer als repräsentative Eingangshalle oder die bevölkerte Einkaufsstraße mit ihren Betriebsanzeigen und Werbebotschaften. Kulturgeschichtlich entwickelt sich die Stadt sogar in Richtung eines Signalraums, in dem auditive, visuelle, haptische und olfaktorische Signale einander durchdringen. Verhindert die bildfixierte Vermittlung von Architektur die bewusste Auseinandersetzung mit diesem Gestaltungsraum und eine das Hören einbeziehende Entwurfshaltung?      

Die Diskussionsrunde, die ein Teil der interdisziplinären Tagung SIGNALSTADT ist, wird zwei Architektinnen aus Lehre und Praxis mit zwei Vertretern der Architekturvermittlung zusammenbringen, für welche die hörbare Dimension von Architektur auch jenseits von allein physikalisch-akustischen  Fragen und Schallschutz eine Rolle spielt. Gemeinsam mit dem Publikum soll die mediale Vermittlung von Architektur durch Zeitschriften, Bücher und Websites kritisch auf ihre auditiven Ambitionen und Grenzen befragt werden.

PROGRAMM

Begrüßung
Olaf Schäfer, Architekt, Studio Urban Resonance, Berlin
Urs Walter,
Associate Professor of Architectural Design and Building Technology, German University Cairo

Podiumsdiskussion

Lukas Feireiss,
Kurator und Autor, Studio Lukas Feireiss, Berlin
Moritz Holfelder,
Redakteur und Autor, Bayerischer Rundfunk
Ariane Wilson,
École nationale supérieure d’architecture, Paris
Susanne Seyfert,
Architektin, Architekturbuero 1, Linz  

moderiert von: Holger Schulze, Professor für Musikwissenschaft, Institute for Arts & Cultural Studies, University of Copenhagen.

Diese Veranstaltung ist Teil der zweitägigen interdisziplinären Tagung SIGNALSTADT zu Kulturgeschichte & Architekturpraxis des Auditiven. 
Datum: Freitag/Samstag 22./23. Mai 2015
Ort: Auditorium des Jacob-und-Wilhelm-Grimm-Zentrums, Geschwister-Scholl-Straße 3, 10117 Berlin
Mehr Informationen:
www.signalstadt.de

Jenseits der Architekturpornographie findet statt mit freundlicher Unterstützung durch Knauf Bauprodukte, Iphofen.

© ANCB, Berlin