NEWS

Call for Participants
"The Regional City- Vom Wohnort zum Lebensort"

20 - 26 September 2013

Der Aedes Network Campus hat noch Restplätze für die Sommerschule “Regional City - Vom Wohnraum zum Lebensraum” im Zeitraum 20.09.2013- 26.09.2013 zu vergeben. Teilnehmen können Studierende der Fachrichtungen Architektur, Städtebau und Landschaftplanung aller Semester.

Datum: Freitag, 20.09.2013 10 Uhr - Donnerstag 26.09.2013 14 Uhr
Ort: ANCB The Metropolitan Laboratory, Christinenstr. 18-19, 10119 Berlin

Ziel und Aufgabenstellung

Die Entwicklung räumlicher und organisatorischer Strategien als Fallstudie für den Ortsverband soll exemplarisch Ansätze bieten, die auf die Bildung einer regionalen Identität und Baukultur in Brandenburg übertragen werden können. Die Gemeinde Woltersdorf ist der Ausgangspunkt für eine Betrachtung der Ortslage und der angrenzenden Kommunen. Mit dem Fokus auf den gewählten Ortsverband werden administrative und sektorale Grenzen in der Praxis in Frage gestellt und es wird nach grenzüberschreitenden Lösungen gesucht.


Sowohl die Anbindung an das Nahverkehrsnetz Berlins, als auch einzigartige landschaftliche Qualitäten verbinden sich hier zu einem Ort mit attraktiven suburbanen Vorzügen. Die Aktivierung der Potenziale wird zu einer übergreifenden Strategie entwickelt. Die Förderung der Lebensqualität, Verbindung von Wohnen und Arbeiten und generationenübergreifende Lebens- und Gesellschaftskonzepte sollen exemplarisch erprobt und in Szenarien ausgearbeitet werden. Sowohl „klassische“ räumliche Planung, als auch organisatorische Strategien werden zusammengeführt und in Szenarien entwickelt.


Ergebnisse

1.      Strategien: Entwicklung strategischer Landnutzungs- und Planungsmethoden sowohl auf Ebene einer exemplarischen Siedlungsbebauung als auch auf Ebene des gesamten Ortsverbandes.

2.      Innovationen: Vorstellung neuer innovativer Ansätze durch interdisziplinäre und quersektorale Debatten oder Diskussionen, basierend auf oben genannten Themenbereichen.

3.      Typologien: Entwurf von Gebäude - und Freiraumtypologien, Infrastruktur für Freizeit und Erholung, Umnutzung leerstehender Gewerbebauten



Formate

·       Radial Ride / Derivé: Herstellung von Mental-Scanscapes (1m Papierstreifen), Erste Hypothesen

·       Instant-Vision von Strategien: Regio-Diorama (Vorder-, Mittel- und Hintergrund kombiniert Maßstäbe)

·       Reiseführer 2030: Touren, Ziele, Aktivitäten

·       Pecha Kucha: Kurzpräsentation, 10 Bilder je x Sekunden

 

Themen

·       Regionale Stadt im „Zwischenraum“ (Land/Stadt, Bebauung/ Verdichtung )

·       Mobilität und Stoffkreisläufe (Freizeit/Pendeln/ Herstellen/Konsumieren/Einkaufen)

·       Wunschbilder und Partizipation (Beteiligung/Initiativen/Prozesse)

·       Tourismus und Erholung (Regionales Marketing/touristische Landmarken/Grenzen)

·       Künstliche Landschaft und Renaturierung (landwirtschaftliche Nutzung)

·       Wohnen und Wohnungsmarkt, Modelle & Lebensmuster (kleine Wohnungen, kostengünstiges Bauen, Mehrgenerationenwohnen, Siedlungsmuster, Haustypologien)

·       Ränder & Kerne (Raumreserven/Flächenmanagement/Energiethemen/ Aufforstung/ Dichte)

·       Gewerbegebiete und Industrie (Nach- und Neunutzung/interkommunale Gewerbegebiete)



Ablauf
Fr. 20.09.2013, 10h Ausgabe Aufgabenstellung und Präsentation der Vorgänger, 13h Lunch, 14h Impulsvorträge Julian Petrin (nexthamburg), Ton Matton(MattonOffice), Kristien Ring (Stiftung Baukultur), Daniel Förste (IRS Erkner)

Sa. 21.09.2013 Fieldwork in Woltersdorf, Tour, Mittagessen, Besprechung, Übernachtung

So. 22.09.2013 Fieldwork in Woltersdorf, Tour, Mittagessen, Besprechung, Übernachtung                         
 
Mo. 23.09.2013 Fieldwork in Woltersdorf, Tour, Mittagessen, Besprechung, Rückreise nach Berlin                  

Di. 24.09.2013 Studio im ANCB

Mi. 25.09.2013 Studio im ANCB

 

Do. 26.09.2013 Endpräsentation im ANCB mit Gastkritikern

 

Bewerbungen an: PDF mit Kurzbiografie, Arbeitsprobe und kurzem Statement per email an Miriam Mlecek, ANCB Programme Manager, mm@aedes-network-campus.de

Bewerbungsfrist: 06.09.2013

Kosten: Anmeldegebühr 30 Euro. Inbegriffen sind 2 Übernachtungen in Woltersdorf, Führungen, Internetzugang, Nutzung von Arbeitsräumen, Druckern, Plottern und weiterer Ausstattung. Kosten für An- und Abreise, Verpflegung und 4 Übernachtungen in Berlin sind selbst zu tragen. Der ANCB kann bei der Suche nach Unterkünften behilflich sein.

Hinweis: Keine Credit-Point Vergabe. Anrechnung muss über die jeweilige Universität individuell erfolgen.

Wir freuen uns auf Ihre Einsendungen.




Click here to download the ANCB brochure



 





ANCB Partners 2018