PUBLIC DEBATE

Architectures of Weaving
From Fibers and Yarns to Scaffolds and Skins.

Mittwoch, 25 Januar 2023

Die transdisziplinäre Diskussion anlässlich der im Forschungskontext des Excellence-Clusters Matters of Activity. Image Space Material entstandenen Publikation verbindet Architektur und Textilität aus der Perspektive von Design, Kulturwissenschaft, Mikrobiologie sowie Materialwissenschaft und Textiltechnologie.

Stone Web © Weißensee Kunsthochschule Berlin / Natascha Unger, Idalene Rapp

Architectures of Weaving schlägt eine Brücke zwischen Architektur und Textil, in dem es auf unterschiedlichen Skalen von der Mikroebene biologischer Systeme bis zur Makroebene textiler und gebauter Konstruktionen faserbasierte Architekturen untersucht. Das Buch bildet den Ausgangspunkt für eine interdisziplinäre Diskussion über die Potenziale 'textilen Denkens' für einen neuen und nachhaltigeren Umgang mit Material.

PROGRAMM

Begrüßung
Dunya Bouchi, Managing Director, ANCB The Aedes Metropolitan Laboratory, Berlin

Einführung
durch das Herausgeberinnen-Team von Architectures of Weaving
Prof. Christiane Sauer, Architektin und Professorin für Material Entwurf, Weißensee Kunsthochschule Berlin
Ebba Fransén Waldhör, Künstlerin, Designerin, Dozentin an der HfG Karlsruhe
Dr. Mareike Stoll, Literaturwissenschaftlerin, Photohistorikerin, Wissenschaftliche Referentin Matters of Activity
 
Interdisziplinäre Diskussion
mit Mitgliedern des Forschungs-Clusters Matters of Activity
Prof. Dr. Dr. h.c. Peter Fratzl, Direktor am Max-Planck-Institut für Kolloid- und Grenzflächenforschung in Potsdam, Abteilung Biomaterialien, Co-Direktor des Exzellenzclusters Matters of Activity
Dr. Lorenzo Guiducci, Materialwissenschaftler mit Spezialisierung auf Biomechanik, Humboldt-Universität zu Berlin
Prof. Dr. Regine Hengge, Professorin für Mikrobiologie, Humboldt-Universität zu Berlin
Dr. Heike Illing-Günther, Geschäftsführerin des Sächsischen Textilforschungsinstituts (STFI)
Dr. Karin Krauthausen, Literatur- und Kulturwissenschaftlerin, Humboldt-Universität zu Berlin
Prof. Christiane Sauer, Professorin für Material Entwurf, Weißensee Kunsthochschule Berlin
Moderation: Ebba Fransén Waldhör und Dr. Mareike Stoll

Im Anschluss Empfang und Buchverkauf sowie die Möglichlichkeit, die Aedes Ausstellung Living Prototypes. Digitales Bauen mit Biomaterialien zu besuchen.
 

PUBLIKATION
Architectures of Weaving. From Fibers and Yarns to Scaffolds and Skins.
Christiane Sauer, Mareike Stoll, Ebba Fransén Waldhör, Maxie Schneider (Hg.)
Schweizer Broschur, 17 × 24 cm, 224 Seiten, 266 farb. Abb., Englisch
JOVIS Verlag
ISBN 978-3-86859-739-4
38,00

Ausgewählte Fallstudien, Essays und Interviews reflektieren Kulturpraktiken und Materialforschung aus der Sicht 'textilen Denkens'. Auf der Suche nach nachhaltigen und resilienten Lösungen für die Herausforderungen unserer Zeit verwebt das Buch unterschiedliche Ansätze zu einem neuen transdisziplinären Stoff, der einen Paradigmenwechsel im Umgang mit Materialität einläutet: Strukturen werden flexibel und adaptiv, sie interagieren mit der Umgebung. Als Quelle der Inspiration führt das Buch aktuelle und außergewöhnliche Beiträge aus den Bereichen von Architektur, Kunst, Materialwissenschaft, Kulturgeschichte, Design, Ingenieurwesen, Mathematik, Mikrobiologie und Textiltechnologie zusammen.

Die Publikation entstand im Rahmen und mit Unterstützung des Forschungs-Exzellenzclusters Matters of Activity. Image Space Material der Humboldt-Universität zu Berlin.

In Zusammenarbeit mit:
Kunsthochschule Weißensee, Exzellenzcluster "Matters of Activity. Image Space Material"

Gefördert durch:
DFG Deutsche Forschungsgemeinschaft


ANCB THEME

#fixit




 





ANCB Partners 2020


© ANCB, Berlin