WORKSHOP

Regional City - Vom Wohnort zum Lebensort
12. - 26. September 2013

Internationale Sommerschule zur Zukunft der Peripherie

ANCB The Aedes Metropolitan Laboratory in Zusammenarbeit mit msa Münster School of Architecture,  Leibniz Universität Hannover,  HafenCity Universität Hamburg,  TU Berlin, KTH Royal Institute of Technology, Stockholm und  Leibniz-Institut für Regionalentwicklung und Strukturplanung, Erkner

Brandenburg ist die Peripherie von Berlin. Berlin ist die Stadt im Zentrum Brandenburgs. Seit 1989 finden hier tiefgreifende strukturelle Veränderungen statt: der Mauerfall, die 1996 gescheiterte Fusion, überzogene Hauptstadterwartungen Ende der 90er Jahre, die rasante Besiedlung des Speckgürtels durch Musterhäuser und der Kampf gegen Strukturabbau auf dem Land sind Etappen einer wechselvolle Geschichte überregionaler Wünsche und individueller, oft improvisierter, kommunaler Absichten.

Der großstadtnahe Raum am Stadtrand, der Ortsverband Erkner-Rüdersdorf-Schöneiche-Woltersdorf ist Fallstudie und Gegenstand von Strategieentwicklungen. Innovative Zukunftsvisionen und Ideen sollen die Region von reinen Wohnort zum Lebensort entwickeln - mit Perspektiven für regionale, ortsspezifische Kreislaufsysteme, durch die eine Unabhängigkeit erreicht werden könnte.

Studioleiter
Miriam Mlecek
, ANCB The Aedes Metropolitan Laboratory, Leibniz Universität Hannover
Joachim Schultz-Granberg, Münster School of Architecture
Andreas Brück, TU Berlin

Programm
Workshop 1 12.09.2013 - 20.09.2013
Freitag, 20. September 2013: Zwischenpräsentation und Impulsvorträge im ANCB 
Workshop 2 20.09.2013 - 26.09.2013
Donnerstag, 26. September 2013: Endpräsentation im ANCB

ANCB PROGRAMME

Theme
#regions




 





ANCB Partners 2019


© ANCB, Berlin